Kontakt | Impressum | Sitemap  

Home > Straßenbau > Besondere Bauweisen > Feste Fahrbahnen für den Schienenverkehr



KEMNA BAU

Feste Fahrbahnen für den Schienenverkehr

Bereits seit 1987 bauen wir Asphalttragschichten als Feste Fahrbahn für die Aufnahme unterschiedlicher Schwellensysteme − z. B. Betonschwellen oder Y-Stahlschwellen − im Eisenbahnoberbau. Im schienengebundenen Verkehr setzen sich zunehmend Feste Fahrbahnen anstelle von Schotterbettungen durch.

Beispielskizze: Verkehrstunnel I und II im Leipziger Hauptbahnhof 1994
für den Einbau von einer Y-Stahlschwelle auf Asphalt

Fahrbahnskizze

Die Vorteile Fester Fahrbahnen im Eisenbahnoberbau:

Kurzfristig und einfach herstellbar

Elastische Verankerung der Schwellen in der Asphaltschicht

Sehr geringe Bauhöhe des Oberbaues

Speziell zur Anwendung in Tunneln mit Lichtraumproblemen

Hohe Lagerstabilität

Kontakt
KEMNA BAU Andreae GmbH & Co. KG
Hauptverwaltung
Tondernstraße 70
25421 Pinneberg
Telefon (04101) 70 05 - 0
Telefax (04101) 70 05 - 60
E-Mail: info@kemna.de



Instandhaltungsarm

Schnelle Verfügbarkeit im Schadensfall

Verwendung im Netz der Deutschen Bahn AG seit 1989

Zulassung durch das Eisenbahn-Bundesamt





KEMNA BAU Andreae GmbH & Co. KG
Zweigniederlassung Hannover
Lohweg 44
30559 Hannover
Telefon (0511) 67 699-210
Telefax (0511) 67 699-420
E-Mail: bau-hannover@kemna.de